Leitbild

 

Volksschule Lehen 2

 

Name der Schule: Volksschule Lehen 2

Referentinnen: Sylvia Wallinger, Elisabeth Muhr, Valerie Mackinger, Nina Flieger

Schultyp: Grundschule

Schulort: 5020  Salzburg, Stadtteil Lehen (Salzburg, AT)

Jahrgangsstufen: 0 – 4. Schulstufe, 258 Schülerinnen, 12 Klassen

Website: http://www.vs-lehen2.at

 

In der Volksschule Lehen 2 sind 258 Schülerinnen und Schüler aus 28 Herkunftsländern. Der Prozentsatz an Schülerinnen und Schülern mit nichtdeutscher Muttersprache beträgt 87,6%.  Ebenso kommen die Schülerinnen und Schüler aus den unterschiedlichsten sozioökonomischen Schichten. (Sozial basierender Index 4)

 

Schulkonzept und Schwerpunkte

 

Schule mit Nachmittagsbetreuung: Von Unterrichtsende bis max. 18Uhr werden angemeldete SchülerInnen und Schüler betreut. Lernzeit und Freizeit werden am Nachmittag von Lehrerinnen und Freizeitpädagoginnen gehalten.

 

Ganztagesschule: In jeder Schulstufe gibt es eine verschränkte Klasse, bei der sich Unterricht und Freizeitangebote abwechseln. Die Freizeitangebote fördern die Schülerinnen und Schüler auf den verschiedenen Ebenen – kognitiv, sozial- emotional, kulturell und physiologisch. Auch eine Integrationsklasse gibt es als verschränkte Form.

 

Superar: In jeder Schulstufe gibt es eine Superarklasse. Jede Superarklasse hat 4 Stunden Musikunterricht in der Woche. Dieser Musikunterricht wird von externen Musikpädagoginnen gehalten. Musik stärkt den Einzelnen und schafft ein positives gemeinsames Schaffen. Es fördert Stärke, Begeisterung und die Entwicklung zu einer mündigen Persönlichkeit. Miteinander-Schaffen, Voneinander-Lernen und Aufeinander-Zugehen prägen den musikalischen Alltag von Superarklassen.

 

Pädagogische Insel: Ein geschützter Raum in dem Schülerinnen sich wohlfühlen können und verschiedene Aktivitäten ausprobieren können. Besonders wird auf Körperwahrnehmungen geachtet. Verschiedenste Körperwahrnehmungserfahrungen sollen den Schülerinnen helfen sich besser kennen- und wahrnehmen zu lernen und somit in herausfordernden Situationen angemessen zu reagieren. Durch kreative Ausdrucksmöglichkeiten wird die Persönlichkeit zusätzlich gestärkt.

 

Montessoripädagogik: Im Rahmen der Freiarbeit werden die Grundsätze von Maria Montessori in den Schulalltag eingebaut. Die Schülerinnen sollen damit zur Selbständigkeit befähigt werden.

 

Soziales Lernen: In allen Klassen wird mit einer zusätzlich ausgebildeten Pädagogin gemeinsam mit der Klassenlehrerin soziales Lernen unterrichtet. Dabei werden Sozialkompetenzen entwickelt, gefördert und reflektiert. Persönlichkeitsentwicklung besonders im Hinblick auf den Umgang mit Gefühlen, Konfliktlösung und Gewaltprävention stehen im besonderen Fokus.

 

Weltethos Schule: Die VS Lehen 2 ist zertifizierte Weltethosschule. Ein friedvoller Umgang aller am Schulleben Beteiligten orientiert sich an Werten und an deren Umsetzung. Im Schulalltag passiert Werteerziehung. Das beinhaltet das Kennenlernen, Wahrnehmen, Orientieren und Reflektieren von Werten, die unabhängig von Religion und Kultur gültig sind.

 

Burn-out Prävention -Yoga für Lehrerinnen: Einmal pro Woche wird an der Schule Yoga für alle Lehrerinnen angeboten. Der Stundenplan wurde extra so gelegt, dass jeder der möchte, daran teilnehmen kann.